Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen
Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.

Bergtouren

Für Unternehmungen in unwegsameres Gelände und zu hohen Gipfeln empfehlen wir unsere top-ausgebildete Bergführerin Eva Schider zu kontaktieren. Sie können mit Eva individuelle Touren gemeinsam unter bester Anleitung unternehmen.

Kontakt
Mag. Eva Schider
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (0)680 1202664
Eva Schider beim Alpenverein

Als Vorschlag für Sie haben wir bereits 2 Touren und eine Nacht unter freiem Himmel vorbereitet:

Tour auf den großen Hundstod (2594 M)

Der Große Hundstod steht als dominanter Felskopf über der Südflanke des Steinernen Meers und ist von der Kallbrunnalm aus in etwa 7 Stunden auf markierten aber steilen Wegen zu besteigen. Vom Gipfel, von dem der Sage nach die Hunde des Watzmann in den Tod stürzten, bietet sich ein grandioser Blick auf die umliegenden Gipfel und den Naturpark. Beim Abstieg gibt es die Möglichkeiten für eine gemütliche Einkehr im Ingolstädterhaus oder auf der Kallbrunnalm. (Durchführung ab 4 Personen)

Treffpunkt: Naturparkzentrum, Zeit nach Vereinbarung
Termine: nach Vereinbarung
Anmeldung: erforderlich, bis 14.00 Uhr des Vortages
Anforderungen: Genügend Kondition für ca. 6 Stunden Gehzeit, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit
Kosten: € 70,- / Person inkl. Bergführer (exkl. Almtaxi)

Großer Hundstod über den Südwestgrat

(mit oder ohne Übernachtung)
Der Große Hundstod als markanter Gipfel kann nicht nur über  den markierten Wandersteig begangen werden, sondern auch über einen luftigen Grat. Kletternd bietet sich ein gewaltiger Blick auf den Hochwieskessel, das Seehorn und den Naturpark Weißbach. Am Vortag führt diese Tour bereits zum Ingolstädterhaus, wo Sie übernachten und den optimalen Ausgangspunkt für die Klettertour am nächsten Tag haben. Es handelt sich um eine lange Klettertour im III. Schwierigkeitsgrad.

Termine und Treffpunkt: nach Vereinbarung
Anmeldung: erforderlich bis 14.00 Uhr des Vortages, max. 2 Personen pro Tour
Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, genügend Kondition für 5 Stunden Wanderung, Klettererfahrung
Kosten: 1 Person € 310,- / bei 2 Personen € 170,- / Pers. (inkl. Bergführer, Leihausrüstung, exkl. Hüttenüber-nachtung / Verpflegung)

Eine Nacht unter freiem Himmel

Sie wandern mit allem, was man für eine Nacht braucht auf dem Rücken (Schlafsack, Matte, Essen und Trinken) zu einem Schlafplatz mitten in der Bergwelt im Naturpark Weißbach. Nach einer Naturparkjause genießen Sie die herrliche Ruhe, unendlich viele Sterne und eine Seite, von der man den Naturpark selten erlebt. Am nächsten Morgen nach einem genussreichen Frühstück bei Sonnenaufgang, führt die Wanderung wieder zurück ins Tal. Leihmaterial wird auf Anfrage organisiert.

Treffpunkt: Naturparkzentrum, 16.00 Uhr, Rückkehr ca. um 11.00 Uhr des folgenden Tages
Termine: nach Vereinbarung
Anmeldung: erforderlich, bis 14.00 Uhr des Vortages, (Durchführung ab 2 Personen)
Kosten: € 110,- / Person inkl. Bergführer und Verpflegung (exkl. Leihausrüstung)